Meine hauptsächliche Tätigkeit mit meinem Schreibservice sind vor allem Transkriptionen. Hier erledige ich täglich diverse Schreibarbeiten in vielen verschiedenen Fachgebieten. Dafür werden von meinen Kunden Diktate aufgenommen und mir anschließend als Audiodatei zugesandt. So kann ich diese dann abspielen und verschriftlichen. Neben den allgemeinjuristischen Schreibarbeiten und den Versicherungsberichten erledige ich auch Patentanmeldungen.

Schreibarbeiten von Patentanwälten

Neben den juristischen Schreibarbeiten zählen also auch die Schreibaufträge von Patentanwälten zu meinen täglichen Aufgaben. Hier schreibe ich vor allen Dingen die Patentanmeldungen, die oftmals aus technischen Gebieten kommen.

Bei den Patentanmeldungen verfassen die Patentanwälte die diversen Erfindungen in rechtskonformer Weise, sodass diese zugelassen werden können.

Patentunterzeichnung

Gestaltung und Darstellung von Patentanmeldungen

Bei der Erstellung gibt es ganz spezifische Vorgaben, wie die Entwürfe und Patentanmeldungen geschrieben werden müssen. Die Formulare haben jeweils gewisse Reihenfolgen und Textpassagen, die beinhaltet sind, damit sie auch rechtskonform verfasst werden und die weiteren Prüfungsstellen etc. alles Notwendige schnell überblicken können.

Darin kommen natürlich auch viele Fachbegriffe vor, genaue Ansprüche des Patents und einige weitere Beschreibungen. Es ist hier nicht ungewöhnlich, dass Begriffe häufig wiederholt werden. Bei der Verfassung ist eine hohe Konzentration gefragt, denn nur ein Begriff, Buchstabe oder Ziffer kann zu Schwierigkeiten führen und die Anmeldung ist nicht korrekt verfasst.

Es gibt von den Patentanwälten meist auch schon vorgegebene Word-Dokumente, in welche man die Patentanmeldungen schreiben kann und somit das Format nicht ständig erneut erstellen muss. Zu unterscheiden sind hier beispielsweise die Entwurf-Dokumente, Anspruchsbeschreibungen, Zeichenbeschreibungen, die stets feste Punkte bei den Patentanmeldungen sind.

Verschiedene Patentbereiche

Unter den Patentanmeldungen gibt es verschiedene Bereiche, in die die Patente einzuordnen sind. Dies sind unterschiedlichste Erfindungen, die bis ins Kleinste in den Anmeldungen beschrieben sind. Gewissermaßen klingen oder sind die meisten Patente aus dem Technikbereich. Allerdings gibt es auch weitere Bereiche, zum Beispiel Kosmetik, Nahrungsmittel und Weiterem, bei denen die Patentanmeldungen nicht so technisch sind und sich dann oftmals nur auf gewisse Verfahren beziehen.

Vorteile für Patentanwälte als Kunden

Man soll es nicht meinen, aber es werden tatsächlich eine Menge von Patentanmeldungen und/oder Entwürfe hierfür erstellt. Dementsprechend fällt auch eine Menge Arbeit an, die die Patentanwälte zu viel Zeit kostet, um es selbst zu übernehmen. Das Aufnehmen der Anmeldungen erledigen diese daher zwar auch mit einem gewissen Zeitaufwand, die Verschriftlichung ist jedoch nochmal zeitintensiver. Während diese geschrieben werden, kann der Patentanwalt mit dem nächsten Patent weitermachen oder sich anderen Aufgaben widmen.

Deshalb werden gerade solche Schreibarbeiten auch gerne an eine virtuelle Assistenz bzw. einen Schreibservice ausgelagert. Wenn Krankheitsfälle auftreten oder Urlaube anstehen, ist es ebenfalls eine sehr hilfreiche Möglichkeit, die Patentanmeldungen zügig verschriftlichen zu lassen und die möglichen Angestellten nicht zu überlasten.

Weitere Vorteile der Auftragsvergabe an eine virtuelle Assistenz ist, dass keine zusätzlichen Personalkosten anfallen und kein Arbeitsplatz gestellt werden muss.

Schreibtisch mit Tastatur und Notizblock

Wie profitieren Patentanwälte, wenn sie mich beauftragen?

Bei meiner Beauftragung zahlen Patentanwälte nur für die geleistete Arbeit. Diese wird vorrangig in Form der Zeichenabrechnung vergütet. So kann der Kunde genau nachvollziehen, wie sich der Rechnungsbetrag zusammengesetzt. Aufwendigere oder speziellere Aufträge, die sich nicht auf den reinen Schreibservice beziehen, werden auch anders berechnet (Stundenlohn etc.). Jedenfalls fallen keine Personalkosten für Versicherungen usw. an, da die Arbeiten somit an einen externen Dienstleister ausgelagert werden und nach Rechnungsstellung bezahlt wird.

 

Durch meine jahrelange Selbstständigkeit mit Schwerpunkt im Schreibservice habe ich bereits sehr viele Patentanmeldungen erstellt und beherrsche demnach die gängige Schreibweise und Formularvorgaben.

Von meiner Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Kompetenz konnten bereits einige Patentanwälte profitieren, von welchen ich stets nur positives Feedback erhalten habe.

Sind auch Sie Patentanwalt und benötigen Unterstützung bei Ihren Schreibarbeiten? Dann kontaktieren Sie mich gerne.

Folgen und liken Sie JP-Office-Service:
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.